About CirTec B.V.

This author has not yet filled in any details.
So far CirTec B.V. has created 49 blog entries.

Gebrauchte überholte Giotto Greenland 2000 WR11 Siebbandpressen (2 Stück)

Wir haben zwei Giotto Siebbandpressen in sehr gutem Zustand mit einer Bandbreite von 2.000 mm zu verkaufen.

Die Siebbandpresse WR Greenland wurde speziell für die weitreichende Entwässerung von biologischem Schlamm entwickelt. Durch eine hochwirksame Verdickungszone, die mit Keilpflügen ausgestattet ist freies Wasser schnell freigesetzt. In einer keilförmigen Zone wird der Schlamm dann langsam zwischen zwei Tüchern unter Druck gesetzt und weiter in die Presszone geführt. Die ersten beiden Walzen haben einen außergewöhnlich großen Durchmesser und einen gelochten Mantel, sodass sich der Druck leise und gleichmäßig aufbaut und Wasser auf beiden Seiten schnell entweichen kann. In der weiteren Presszone wird der Druck zwischen den beiden Tüchern weiter erhöht, so dass ein maximaler Trockensubstanzgehalt im Schlammkuchen erreicht wird.

Die verfügbaren Siebbandpressen haben eine effektive Bandbreite von 2.000 mm und eine Presszone mit 11 Presswalzen.

Interesse? Kontaktieren Sie uns unter service@cirtec.nl oder rufen Sie an +31 (0)299-79 20 80

 

 

 

 

Gebrauchte überholte Giotto Greenland 2000 WR11 Siebbandpressen (2 Stück)2021-07-21T13:37:35+00:00

(Nederlands) CellCap, eenvoudige en energie-efficiënte terugwinning van cellulose uit rioolwater

Innovation vereinfacht die Rohstoffgewinnung aus Abwasser.

NACH EINER EINGHENDEN GROSSTECHNISCHEN VERSUCHSPERIODE STELLT DIE NIEDERLÄNDISCHE FIRMA CIRTEC DIE CELLCAP- TECHNOLOGIE VOR. ES HANDELT SICH UM EINE NEUE UND OPTIMIERTE TECHNOLOGIE , UM AUS ABWASSER DURCH SEPARATION UND EXTRAKTION ZELLULOSE RÜCKZUGEWINNEN- DIES OHNE ZUSÄTZLICHE PUMPENERGIE UND MIT MINIMIERTEM HYDRAULISCHEN VERLUST. EIN WICHTIGER UND GEWÜNSCHTER EFFEKT VON CELLCAP IST EINE SIGNIFIKANTE VERRINGERUNG DER CO2-EMISSIONEN DURCH DIE ENTFERNUNG DER ZELLULOSE AUS DEM ABWASSER.

CirTec B.V aus Purmerend/NL hat sich in den letzten Jahren zum führenden Anbieter von innovativen Siebtechnologien zur Rückgewinnung von Rohstoffen aus Abwasser bewiesen. Das unfangreiche Wissen aus vielen Langzeit- Versuchsprojekten und die Erfahrung aus der Planung, dem Bau und der Wartung von Anlagen wird nun genutzt, um eine optimierte Technologie zur Rückgewinnung von Zellulose, die von anderen ungelösten Stoffen wie Haaren, Fetten etc.ohne Einsatz zusätzlicher Pumpenergie getrennt wird, vorzustellen. Die neue CellCap Technologie ist ein Meilenstein in der Rückgewinnung von Zellulose aus Abwasser.

Seit mehr als10 Jahren beschäftigt sich CirTec mit der Forschung zur Anwendung von Bandfiltern auf Kläranlagen und der Extraktion von Zellulose aus dem Siebgut. Auf kleinen und mittleren Anlagen ( bis 300.000 EW) wurde der Einfluss dieser Technologie auf die Folgeprozesse im Langzeitversuch analysiert. Weitergehende Forschung wurde zusammen mit der Cellvation bv und der Recell Group durchgeführt , dies mit dem Schwerpunkt auf Verbesserung , Nutzung und Anwendung der rückgewonnenen Zellulose (Recell®) als werthaltigem Rohstoff.

Siebgut aus Bandfiltern enthält einen hohen Zelluloseanteil. Dieses Material muss jedoch nachbehandelt werden, um ein werthaltiges Produkt zu erzeugen. Die Abscheidung der unerwünschten stoffe wird am Besten auf der Kläranlage durchgeführt; dies um die Abfallstoffe der Faulung und Biogasproduktion zuzuführen. Während der Weiterbehandlung der Zellulose fallen keine weiteren Abfallstoffe an.

2017 konnte Cirtec eine Konzeptanlage für die in-line Separation von Zellulose auf der STP Geeserambacht/ NL des Abwasserverbandes HHNK realisieren. Diese Anlage ist die Basis für die neue CellCap Technik, die diese Woche offiziell vorgestellt wird. Diese Anlage scheidet Zellulose und reststoffe separate aus dem Abwasser ab. CellCap ist langzeiterprobt und hat bewiesen , dass hiermit Zellulose als qualitativ hochwertiger Rohstoff extrahiert werden kann, welcher nach Hygenisierung und Nachbehandlung vielfache Verwendungen findet.

Das Produkt Recell ist ein “grüner” Rohstoff für beispielsweise Asphaltzuschlag, Baumaterial, Strassenmöblierung und chemische Technologien. Es ist somite in hervorragender Ersatz für Zellulose, die aus Holzeinschlag gewonnen wird. Aus unseren vorigen Projekten wissen wir, dass der Marktbedarf bereits vorhanden ist; Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft stehen hie rim Vordergrund.

Zusätzlich zum Nachhhaltigkeitsaspekt und der Wertschöpfung durch den Verkauf der Zellulose hat die CellCap Technologie weitere signifikante Vorteile für den Betrieb der Kläranlagen , wie:

  1. Vergrösserung der biologischen Kapazität. Durch die CSB Entfernung wird Freiraum zur Erhöhung der biologischen Last geschaffen. Da Zellulose in der Belüftung nur teilweise abgebaut wird, erhöht die Entfernung der inerten Feststoffe den Gehalt an aktiver Biomasse.
  2. Geringere Betriebskosten. Durch die Entfernung von Kohlenstoff und Nährstoffen in Partikelgrösse wird der Energiebedarf der Belüftung signifikant verringert. Somit wird die Schlammproduktion und damit die verbundenen Kosten für Entwässerung (Polymere) undSchlammentsorgung ebenfalls reduziert. Die Entfernung von Haaren und Spinnstoffen führt zu einer Verringerung der Wartungs- und Reparaturkosten.
  3. Geringerer Platzbedarf. Bei einer Erweiterung der biologischen Anlagenkapazität ist der Platzbedarf von CellCap geringer als jener der meisten Alternativen

Über CellCap

Die Zelluloseentfernung im biologischen Teil von Kläranlagen erfordert einen hohen Energieeintrag. Belüftung, Eindickung, Entwässerung, Trocknung und Transport sind die grössten Energieverbraucher.Ebenso geht im Prozess die Zellulose verloren, da sie entweder ausgefault oder verbrannt wird. Die im Abwasserstrom vorhandene Zellulose kann mit richtiger Behandlung als Baumaterial- Zuschlagstoff oder als Rohmaterial für Biokomposite wiedergewonnen werden. Somit ist diese Zellulose eine hervorragende Alternative zu Recyclingpapier oder durch Holzeinschlag gewonnener Zellulose.

Frühere Studien und Projekte haben gezeigt, dass der Marktbedarf für Zellulose als Rohstoff, aus Abwasser gewonnen, bereits vorhanden ist ; es besteht eine Nachfrage nach nachhaltigem, in Kreislaufwirtschaft erzeugtem Material.Die Herausforderung hier ist die grosstechnische Rückgewinnung von qualitative hochwertiger und wiederverwendbarer Zellulose. Die neue CellCap Technologieist hie rein Meilenstein in der grosstechnischen Zelluloserückgewinnung.

CellCap ist mit Hilfe einer EFRO Zuwendung aus dem Programm “Kansen voor West II” und Co- Finanzierung der Provinz Noord- Holland entwickelt worden.


Für weitergehende Informationen :
Coos Wessels, Managing Director CirTec BV
c.wessels@CirTec.nl
Telephone +31 (0)299 – 79 20 80
www.CirTec.nl

(Nederlands) CellCap, eenvoudige en energie-efficiënte terugwinning van cellulose uit rioolwater2021-06-04T08:46:26+00:00